Carl Ceiss

ISCHTAR BLOCK

Hermetischer Monolith

Besetzung:    1 D,  1 H  oder: Chor
Entstanden:  2020
Rechte:         Alle Rechte beim SEISMOCORDER VERLAG. Frei zur Uraufführung.

Ischtartor (Ausschnitt)


Ischtar ist eine Gottheit aus dem alten Zweistromland, in Babylonien und auch in Assyrien Gründer und Beschützerin der Stadt Ninive, zugleich zuständig für den Krieg als auch für das sexuelle Begehren, trat in beiden Geschlechtern auf, ohne ein Hermaphrodit zu sein.

ISCHTAR BLOCK beschreibt einen Bogen von über dreitausend Jahren des Kampfes der Geschlechter, von Matriarchat und Unterwerfung der Männer bis in die Gegenwart, der Abhängigkeit voneinander, der kulturellen der sozialen Emanzipation der Menschheit.   

In Form eines Hermetischen Monolith entstand das reflektierende Theaterstück unter teilweiser Verwendung von Übersetzungen von assyrischen Keilschrifttexten.


SEISMOCORDER VERLAG, Berlin

Manuskripte und Kontakt

Zurück zur Startseite:

Seismocorder Verlag. htm