Carl Ceiss

PANDORAS ENDE

Eine Komödie
 

Besetzung: 1 D, 4 H,Wechseldekoration
Entstanden: 2015
Rechte: Alle Rechte beim SEISMOCORDER VERLAG. Frei zur Uraufführung


Wie im Zeitraffer wird der alte Mythos um den Feuerdieb Prometheus, dem Vordenker, seinem Bruder Epimetheus und Pandora erzählt: Die Affen verlieren ihr Fell, braten Fleisch, rauchen Zigarren. Und die von Zeus gesandte künstliche Frau Pandora hat eine Dose als Geschenk mitgebracht, aus der alles Unheil, Not und Plagen entweichen, weil sie so neugierig ist, das Gefäß zu öffnen. Allein die träge Hoffung bleibt am Boden erhalten. Sie sehen, wie das Feuer Motor und Fluch zugleich ist, und können niemanden vor den Katastrophen am Ende des letzen Jahrhunderts bewahren. Doch das Zeitalter der Pandora, der irreversiblen Verbrennung von fossilen Brennstoffen neigt sich dem Ende zu, der Mythos von Pandora wird bis zu ihrem plötzlichen Tod erzählt. Danach muss Zeit nicht mehr gemessen werden. Eine beängstigende Befreiung.


SEISMOCORDER VERLAG, Berlin

Manuskripte und Kontakt

Zurück zur Startseite:

www.seismocordermedia.de