Carl Ceiss

ENGEL VON BREMEN

Moritat

Besetzung: 1 D
Entstanden: 2009
Rechte: Aufführungsrechte beim SEISMOCORDER VERLAG. Frei zur Uraufführung.
Gesamttext herunterladen: ENGEL VON BREMEN. pdf
Produktion: Hörspielfassung Radio Bremen / Saarländischer Rundfunk 2009, (69:20 min)
Regie: Ulrich Lampen, Gesche Gottfried: Ulrike Krumbiegel
Nachsendungen: Radio Berlin - Brandenburg 2010 & 2017 (54:52 min),
Bayerischer Rundfunk 2011, Radio Bremen & Deutschlandfunk 2015

Gesche Gottfried (Quelle: Staatsarchiv Bremen

Nachsendung am Freitag, der 10. 3. 2017 um 22.04 Uhr im Kulturradio des Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) auf UKW 92,4.
(Mit Kopfhörern sind alle Tonspuren besser zu hören.)

 


Gesche Gottfried, bekannt als ENGEL VON BREMEN, erzählt ihren eigenen Fall, der auf historischen Ereignissen basiert: Sie verteilt milde Gaben an Bedürftige und pflegt ihre kranken Angehörigen aufopferungsvoll, ist bei allen in Bremen beliebt. Aber sie wird vom Unglück verfolgt, wohnt in einem Horrorhaus: Nach sieben Jahren glücklicher Ehe erkrankt plötzlich ihr Mann und stirbt. Dann folgt die ganze Familie, ihre Eltern, ihre drei Kinder, der Bruder, der zweite Ehemann, es scheint eine mysteriöse Seuche zu sein. Der Bremer Arzt Doktor Lucius ist ratlos und findet keine klare Diagnose. Später trifft es sogar ihre Freundinnen, Freunde, Verlobte und Nachbarn, alle in Gottfrieds Nähe erkranken und sterben.

ENGEL VON BREMEN ist ein Parademonolog für eine Schauspielerin Mitte Dreißig, Anfang Vierzig, die einen Abend lang brillieren kann. Modern an der Figur Gesche Gottfried ist der Zerfall jeder Sozialität, der Beginn der Auflösung der Gesellschaft und der Familie für die eigene, egozentrische Befindlichkeit. Heute laborieren wir an den fortgeschrittenen Folgen, wie tägliche Horrormeldungen beweisen. Wie Gottfried in der ihrer Zeit der Restauration leben wir in einem gesellschaftlich vergifteten Klima von Angst und Gewalt, in der das Töten zur Sucht und die Freiheit mörderisch werden.

Im Gegensatz zu Rainer Maria Fassbinders konventionellem "bürgerlichen Trauerspiel" BREMER FREIHEIT legt ENGEL VON BREMEN die Motive der Tat nicht einseitig auf den Emanzipationswillen der Hauptfigur fest.


SEISMOCORDER VERLAG, Berlin

Manuskripte und Kontakt

Zurück zur Startseite:

www.seismocordermedia.de