Carl Ceiss

DER JUNGBRUNNEN

Komödie
nach dem gleichnamigen Drehbuch (2005/8)

Besetzung: 5 D, 4 H, Nebenrollen, Doppelbesetzungen möglich
Entstanden: 2006 / 07
Rechte: Alle Rechte beim SEISMOCORDER VERLAG. Frei zur Uraufführung.
 


Der alte Apotheker Lucas Sandig aus Wittenberg wird gegen seinen Willen in das Pflegeheim „Florida“ verbracht. Seine Kinder müssen in nach München umziehen, können nicht länger den Kranken pflegen. Im Heim herrschen katastrophale Zustände. Der alte Sandig flieht aus dem Hein, will so nicht verrecken. In der Bibliothek sucht er ein Rezept gegen seine Schmerzen und findet ein Mittel für die Verjüngung. In seinem Garten hinter der Apotheke gräbt er den längst vergessenen, für eine Legende gehaltenen Jungbrunnen des Lucas Cranach aus. Er und seine Freunde aus dem Pflegeheim baden darin und werden tatsächlich wieder jung. Das Mirakel verbreitet sich trotz aller Versuche der Geheimhaltung wie ein Lauffeuer. Wittenberg wird von den Alten aller Kontinente gestürmt. Doch bevor der Wunsch nach Ewigen Leben allen Menschen erfüllt werden kann und so zum Fluch des Planeten wird, versiegt die magische Kraft des Brunnens plötzlich wieder.


SEISMOCORDER VERLAG, Berlin

Manuskripte und Kontakt

Zurück zur Startseite:

www.seismocordermedia.de